Gepostet am 1.Apr. 2012 in Blog | 1 Kommentar

Georg von Thal

Mein Großvater.

Hätte die russische Revolution nicht stattgefunden, dann würde ich heute mit dem eigenen Learjet durch die Gegend fliegen. Die Ländereien der Familie meines Großvaters umspannten mehr als 70.000 Hektar, das sind 700 Quadratkilometer. Als er sich als adeliger Jugendlicher in eine bürgerliche Schauspielerin verliebte, schenkte ihm seine Mutter zur Ablenkung eine 20 Meter – Jacht, weil er eben gerne segelte. Als Oberst im Dienste von Zar Nikolaus II., hatte er das Kommando über einen der beiden Züge, mit dem der Zar zu fliehen versuchte.

Im letzten Moment gelang der Familie meines Großvaters die Flucht nach Jugoslawien, wo Georg zum zweiten Mal eine militärische Karriere einschlug…

Im hohen Alter schrieb er in Österreich seine Erinnerungen mit Papier und Bleistift auf, mein Vater übersetzte das Werk und ich selbst habe mich bemüht, ein ansprechendes Buch daraus zu machen. Wer Interesse hat, darin ein wenig zu blättern, findet es hier.

1 Kommentar

  1. 4-30-2017

    Hello! Cool post, amazing!!!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.